Nachgefragt: 

Medienkompetenz in Zeiten        von Fake News

Lesung

Wer liest schon freiwillig ein Buch zum Thema Medienkompetenz? Aber hier ist es anders: Der Autor stellt sein Buch locker und mit vielen Bezpügen zum Medienalltag der Schüler vor. Dabei nutzt er selbst Handy und Video um in die Thematik einzusteigen.


Zielgruppe: 4.-9. Klasse - Die Lesungen werden altersgemäß aufbereitet.

Es werden ebenfalls Workshops für Schüler sowie Informationsveranstaltungen für Lehrer und Eltern angeboten.


Dauer: 45-90 Minuten











Inhalt

Wir nutzen Google und WhatsApp, sind medial auf Plattformen wie YouTube oder Instagram unterwegs. Wir tun es intuitiv - einfach so. Dabei könnten wir uns viele Dinge auf dem Netz und dem Handy einfacher machen und Fallstricken aus dem Weg gehen. Das Buch zeigt, wie wir eine Suchmaschine finden, die zu uns passt, Schüler zu sozialem Umgang kommen und Eltern und Kinder Konflikte bezüglich des Handys vermeiden können. Es wird über über Begriffe wie Echokammer, Filterblase oder Astroturfing informiert und klar gesagt, wie wir auf Cybermobbing, Fake News und Hate Speech reagieren können. Kurz: Die wichtigen Fragen zum Thema Medien werden hier beantwortet - und Tipps gegeben.

„ ... vermittelt grundlegende Fakten und einen Eindruck von der Komplexität des Themas ... ein sehr lesbares Buch ...“ 
Süddeutsche Zeitung

Ein brillant erzählter Jugendroman, der direkte Beobachtung souverän verdichtet.
Saarländischer Rundfunk
 


 

ISBN: 978-3-743201613

Preis: 7,95    Verlag: Loewe

Das Buch erscheint im Januar 2019.